Systemische Organisations- und Familienaufstellung - ein Klärungsweg

Familiäre Verwicklungen, oft weit zurückliegend, tragen dazu bei, dass man trotz vieler Bemühungen ein Verhalten zu änden, immer wieder an den gleichen Dingen scheitert oder gleiche negative Erfahrungen macht, ein schlechtes Gefühl hat und einfach keine zufriedenstellende Erklärung dafür findet. In einer Familienaufstellung werden belastende Beziehungsgeflechte dargestellt. In einem dynamisch entstehenden Prozess werden zentrale Probleme, die sich aus familiären Konstellationen ergeben, aufgedeckt und erlebbar gemacht. Mit dieser Technik können tief verschüttete Ursachen geortet und gelöst werden, eine wirkungsvolle Methode bei Lebensproblemen verschiedenster Art.

Die Organisationsaufstellung ist ein Verfahren, das Beziehungsgefüge von Teams oder Organisationen auf einfache Weise veranschaulicht. Räumlich dargestellt werden bewusste und unbewusste Verflechtungen wie zum Beispiel “Nähe und Distanz“ ausgedrückt. Verborgene Ressourcen oder Konfliktherde werden deutlich. Ziel der Methode ist es neue Lösungsmöglichkeiten und Ansätze zur Veränderung zu erkennen.

Neben einer Systemaufstellung in der Gruppe biete ich Aufstellungen auch für Einzelklienten, um Fragen zu beantworten. Der Blick auf eine tiefere Wirklichkeit wird ermöglicht und liefert letztendlich wirkungsvolle und machbare Lösungsansätze, das eigene System in eine gesamtheitlich förderliche Ordnung zu bringen.